Norddeutsches Zentrum für Mikrobielle Genomforschung

nzmg logo

NZMG - Norddeutsches Zentrum für Mikrobielle Genomforschung
Aktuelle Seite:   › Home  
Letzte Aktualisierung: 10 May 2017
gruender Logo DSMZ Logo Uni Greifswald Logo Universität Göttingen Logo HZI Logo MHH Logo TU Braunschweig

 

Termine:

» 19.09.-22.09.2017:
   ProkaGENOMICS 2017
bild
foerderinstitutionen MWK Mecklenburg Vorpommern
BEFmate-Verbund vom niedersächsischen MWK gefördert
NZMG-Partner vom ICBM Oldenburg und der Universität Göttingen

logo

Biodiversity Ecosystem Functioning across marine and terrestrial ecosystems

Der derzeitige Verlust an Arten ist um Größenordnungen schneller als die vorher fossil dokumentierten großen fünf Wellen des Artensterbens. Diese Artenverluste werden maßgeblich durch die menschliche Nutzung natürlicher Ökosysteme ausgelöst. Das Ziel der Konvention zur Biologischen Diversität (CBD), die Rate des Artenverlustes zu reduzieren, wurde vor allem wegen des steigenden Stresses auf Ökosysteme nicht erreicht. In diesem Zusammenhang wurde die Erforschung des Zusammenhangs zwischen Biodiversität und der Funktionsfähigkeit von Ökosystemen (BEF) ein dominantes Forschungsfeld in der Ökologie und Evolutionsforschung. Verschiedene basale Fragen dieses Forschungfeldes fanden bislang keine generelle Antwort.

Gruppenfoto
BEFmate Kick-Off meeting of im März 2014

BEFmate wird die Forschung durch fünf zentrale Ziele erweitern:

Sprecher des Verbunds sind Prof. Dr. Helmut Hillebrand, (Universität Oldenburg) und Prof. Dr. Ulrich Brose (Universität Göttingen).

Mehr Informationen: → Website des Projekts